Home
Unser Programm
einfach Gehen
Alb 24 - 2017
Abseilen
Baumklettern
Outdoor
Gutschein
Service
Anmeldung Online
Download
Presseberichte
Lob und Kritik
Links
Impressum
AGB
FAQ/Glossar
Sitemap
360° intern
Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen von 360° Schrittweise

 

Geltungsbereich

Die Geschäftsbeziehungen zwischen 360° Schrittweise(Veranstalter) und dem Kunden/Teilnehmer werden ausschließlich durch die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)bestimmt.

 

Vertragsabschluss

Die Buchung der Angebote von 360° Schrittweise kann mündlich und/oder schriftlich erfolgen. Mit der schriftlichen Bestätigung Ihrer Anmeldung durch 360° Schrittweise ist die Buchung verbindlich.

 

Art, Umfang und Preis

Zwischen dem Kunden und 360° Schrittweise werden Art, Umfang und Preis einer Leistung schriftlich vereinbart.

Alle Angebote werden von 360° Schrittweise gewissenhaft und mit viel Sorgfalt vorbereitet. Eine Garantie für individuelle Erfolge des Kunden/Teilnehmers, gleich welcher Art und/oder anderer subjektiven Vorstellungen des Kunden/Teilnehmers im Zusammenhang mit der verbindlichen Buchung eines Angebotes, ist ausgeschlossen.

Nimmt der Kunde/Teilnehmer aus von ihm zu verantwortenden Gründen einzelne Leistungen des Angebotes nicht in Anspruch, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kosten.

Die Veranstaltungen von 360° Schrittweise finden auch bei ungünstiger Witterung statt, solange alle Sicherheitskriterien eingehalten werden können.

Aus Sicherheitsgründen kann 360° Schrittweise die Leistung nach Rücksprache mit dem Kunden, gegebenenfalls aber auch selbstständig(z.B. Witterungseinflüsse), ändern oder absagen.

Bei witterungsbedingter Absage bietet 360° Schrittweise dem Kunden einen unmittelbaren Ersatztermin an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Gutscheinregelung.

Leistungen und Preis sind im jeweiligen Veranstaltungstext benannt, oder werden direkt zwischen 360° Schrittweise und dem Kunden verbindlich vereinbart.

Die Veranstaltungsgebühr muss bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf dem Konto von 360° Schrittweise eingegangen sein.

 

Rücktritt

Der Rücktritt ist kostenfrei, sofern bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn durch den Kunden entsprechende Ersatzteilnehmer benannt werden.

Bei ersatzlosem Rücktritt bis 21Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Rücktrittsgebühr von 25% des vereinbarten Preises fällig.

Bei späterem Rücktritt werden 50%, bei Rücktritt am ersten Veranstaltungstag oder bei Nichterscheinen 100% erhoben.

Die Rücktrittserklärung soll in Schriftform erfolgen. Der Eingang der Rücktrittserklärung bei 360° Schrittweise muss nachweisbar sein.

Weitere Ansprüche bestehen nicht.

 

Persönliche Voraussetzungen, Ausrüstung und Gesundheit

Es ist Aufgabe des Kunden/Teilnehmers, sich für die von ihm gebuchte Veranstaltung entsprechend auszurüsten. Davon ausgenommen ist die Kletterausrüstung für des Baumklettern und das Abseilen.

Die körperlichen und geistigen Voraussetzungen sind im jeweiligen Veranstaltungstext beschrieben. Mit der verbindlichen Anmeldung erklärt der Kunde diese für sich, oder für die durch ihn angemeldete(n) Person(en) gegenüber 360° Schrittweise als erfüllt.

Aus medizinischer Sicht dürfen keine Bedenken gegen eine Teilnahme bestehen. Eventuelle gesundheitliche oder sonstige Einschränkungen sind vor Veranstaltungsbeginn bei 360° Schrittweise anzugeben.

 

Haftung

Die Teilnahme an einer Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Kunde/Teilnehmer haftet für die von ihm verursachten Schäden.

Dies gilt auch für abhanden gekommene und/oder durch unsachgemäße Behandlung oder Beschädigung unbrauchbar gewordene Ausrüstungsgegenstände, die ihm von 360° Schrittweise leihweise überlassen wurden. Maßgeblich hierfür ist der Wiederbeschaffungswert.

360° Schrittweise haftet im Rahmen seiner Betriebshaftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden, die auf ein Verschulden von 360° Schrittweise zurückzuführen sind.

Für verloren gegangene und/oder beschädigte Gegenstände der Kunden/Teilnehmer haftet 360° Schrittweise nicht.

 

Aufsichtspflicht und Verantwortung

Nimmt ein Betreuer einer Organisation an einer Veranstaltung teil, hat er bei Minderjährigen und/oder Behinderten weiterhin die Aufsichtspflicht gegenüber seiner Gruppe.

Der Kunde versichert, dass bei Minderjährigen sämtliche Einverständniserklärungen der Personensorgeberechtigten vorliegen.

Sofern Betreuungspersonen während des Verlaufs einer Veranstaltung wichtige Aufgaben mit übernehmen (anleiten, führen, sichern), müssen sich diese den möglichen Gefahren bewusst sein und entsprechende Verantwortung tragen.

 

Ausschluss von der Veranstaltung

Der Genuss von Rauschmitteln jeglicher Art ist unmittelbar vor und während der Veranstaltung untersagt. Eine Nichtbeachtung hat den unmittelbaren und unwiderruflichen Ausschluss des Kunden/Teilnehmers vom weiteren Verlauf der Veranstaltung zur Folge.

Sobald erkennbar ist, dass die unter „Persönliche Voraussetzungen, Ausrüstung und Gesundheit“ genannten Anforderungen vom Kunden/Teilnehmer nicht erfüllt sind, ist 360° Schrittweise berechtigt, den Kunden/Teilnehmer vom weiteren Verlauf der Veranstaltung auszuschließen.

Die Nichtbeachtung von Anweisungen des Veranstalters hat den unmittelbaren und unwiderruflichen Ausschluss des Kunden/Teilnehmers vom weiteren Verlauf der Veranstaltung zur Folge.

Die Rückerstattung der Veranstaltungsgebühr ist ausgeschlossen.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Vereinbarungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bedingung soll so umgedeutet werden, dass ihr Zweck in wirksamer Weise erreicht werden kann.

(Version Januar 2012)

 

Download AGB

Copyright by Detlef Nescholta (_pd-design_ Rev. 2.1.1)